Ultrastar Delux 2 Micros - nogo

Mikrofon Probleme für die älteren Versionen von UltraStar Deluxe (bis V1.01a)

Moderator: US-Team

Ultrastar Delux 2 Micros - nogo

Beitragvon Bengalo » 13.08.2007, 16:57

Hallo,
ja schon wieder dieses Thema , ja ich habe die Suchfunktion benutzt , ja ich habe die Videos gesehen und ja ich habe mir alles durchgelesen , trotzdem bin ich grade am verzweifeln.

Ich habe mir Ultrastar Deluxe eingerichtet und die ganze Zeit mit einem Micorfon über meine "Creative SB Audigy LS" laufen lassen , wunderbar. Nun wollte ich ein 2. Micro anschließen , habe mir von Skymaster einen Y-Klicken Adapter besorgt , aber nichts. Weder über den Microanschluss , noch über den Line in anschluss. Line in Klappt schonmal garnicht und Microanschluss geht nur über Spieler 1 , dann aber mit beiden Micros oder beide Micros für beide Spieler , aber getrennt , also Micro 1 für Spieler 1 und Micro 2 für Spieler 2 läufts nicht.Und ob mein Microeingang Mono oder stereo ist konnte ich nicht herausfinden.

Kann mir da bitte einer helfen?Bin am verzweifeln.

Sorry nochmal für schon wieder dieses Thema
Benutzeravatar
Bengalo
Beginner
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.08.2007, 16:17
Geschlecht: Bin mir nicht sicher

Beitragvon merc » 13.08.2007, 17:03

Hi Bengalo,

das dein Mirkoeingang Mono ist hast du in deinem Post selber beschrieben :-D. Dann tritt nämlich genau das auf wie es bei dir ist. Da hast du also keine Chance.

Beim Line-In ist das Prob. das dieser nicht verstärkt wird (wie der Mikro). Das heist wenn überhaupt dann musst du den Line In auf volle Lautstärke stellen und die Micanhebung in UltraStar recht hoch. Am besten schaltest du dir das Osci ein, dann siehst du am besten ob sich was tut, zur Not einfach mal reinbrüllen und schauen ob sich was rührt.

Falls da wenigstens etwas ankommt kannst du dann probieren deinen Wav-Regler in Windows etwas runterzustellen damit die Musi nicht zu laut ist.

Ob das alles nun wirklich gut funktioniert ist fraglich, aber ein Versuch ist es auf jeden Fall wert :-)

Viel Glück
Benutzeravatar
merc
SuperStar
 
Beiträge: 460
Registriert: 12.08.2006, 14:03
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlein

Beitragvon Bengalo » 13.08.2007, 17:43

Hab umgesteckt und auch in Windows auf Line in Aufnahme umgesschaltet , auch in Ultrastar umgestellt , aber der Osci verändert sich selbst bei extremer Lautstärke nicht im Vergleich zu vorher.Ich hätte jetzt noch als möglichkeit von meinem alten rechner ne Soundkarte aus zu bauen ,als secondere. Würde ich aber ungerne.
Gibt es noch eine Möglichkeit ?
Oder gibt es die Möglichkeit den Onboard Anschluss des Motherbordes wieder zu aktivieren und dies als Soundkarte zeigen zu lassen?( Habe ein poblikes Asrock Billigboard drinnen)

Danke schonmal für die Hilfe.
Benutzeravatar
Bengalo
Beginner
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.08.2007, 16:17
Geschlecht: Bin mir nicht sicher

Beitragvon merc » 13.08.2007, 17:50

Bengalo hat geschrieben:Oder gibt es die Möglichkeit den Onboard Anschluss des Motherbordes wieder zu aktivieren und dies als Soundkarte zeigen zu lassen?( Habe ein poblikes Asrock Billigboard drinnen)


Könntest du probieren ob das parallel geht. Bei manchen Boards musst du die Soundkarte manuell im Bios deaktivieren und manche machen das automatisch. Einfach ausprobieren. Wird schon nix kaputt gehen. Wenn die beide Karten von Windows erkannt werden sollte es mit US eigentlich dann auch gehen.
Benutzeravatar
merc
SuperStar
 
Beiträge: 460
Registriert: 12.08.2006, 14:03
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlein

Beitragvon Bengalo » 13.08.2007, 18:17

So , umgeschaltet im Bios , Onboardsound aktiviert , habe ihn auch zur Auswahl , aber nur dashier:
Bild
Und jetzt ... geht nicht oder?Also die Soundkarte Funktioniert weiterhin wunderbar.
Danke übrigens für die Hilfe.
Benutzeravatar
Bengalo
Beginner
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.08.2007, 16:17
Geschlecht: Bin mir nicht sicher

Beitragvon merc » 13.08.2007, 18:54

Du könntest probieren ob du andere Treiber für die Onboard Soundkarte findest.
Hatten das Prob in einem anderen Beitrag gerade erst mit einer Realtek Onboard-Soundkarte. Da war es so das mit offiziellen Realtek Treibern auch nur 2 Sachen oder so erkannt wurden, halt auch kein Mic. Und mit den Chipsatztreibern des Boardherstellers (dort Asus, bei dir ASRock) alles einwandfrei funktionierte.

Also einfach mal verschiedene Treiber durchtesten :-)
Benutzeravatar
merc
SuperStar
 
Beiträge: 460
Registriert: 12.08.2006, 14:03
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlein

Beitragvon Tokutai » 13.08.2007, 20:15

Versuche mal in den Optionen SPDIF zu deaktivieren (also, wenn du irgendwelche Software drauf hast, die deine Soundkarte verwaltet müsste das da angezeigt werden, hatten ein paar mal das das irgendwie alles blockierte
Benutzeravatar
Tokutai
SuperStar
 
Beiträge: 1340
Registriert: 09.08.2006, 12:44
Wohnort: Übach-Palenberg
Geschlecht: Männlein

Beitragvon Bengalo » 13.08.2007, 20:52

Danke Leute , ich habs. Mit nem inoffiziellen Treiber zeigt ers an , vielen Dank an euch beide für die Mühe. 8)

Kann geschlossen weden!
Benutzeravatar
Bengalo
Beginner
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.08.2007, 16:17
Geschlecht: Bin mir nicht sicher


Zurück zu [ARCHIV] Mikrofon/Aufnahme Probleme USDx 1.01

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron