Singstar-Mics Wireless

Alles was darum geht, eure Mikros/Aufnahme/Bewertung in USDx richtig zum laufen zu kriegen.

Moderator: US-Team

Singstar-Mics Wireless

Beitragvon Kylei » 07.10.2011, 18:21

Hallo ,

hab vor kurzem Ultra-Star entdeckt und bin total begeistert . Da ich noch keine ordentlichen Mics hatte mir die Orginal-Singstar-Mics Wireless geholt .
Hat alles super geklappt , es funktionieren auch beide . Aber sie sind so wahnsinnig laut ( ok hab ich hier im Forum schon gelesen ) und wenn ich das
Mikro noch ein bißchen in der Hand bewege hört man es sofort im Lautsprecher . Dazu kommt so ein leichtes Flattern (hört sich zumindest so an) wenn
man singt . Es kommt auch zu Aussetzern bei der Tonanzeige . Ich habe das Gefühl als wären die Mics hyperempfindlich .
Ich habe mit Audacity die Mics überprüft . Die Aufnahmen waren sauber . Es gab zwar minimale Nebengeräusche (Bewegung in der Hand) aber bei weitem
nicht so extrem wie beim Betrieb von Ultra-Star .
Hab im Mixer die Lautstärke-Ausgabe vom Mic auf 8% reduziert und den Pegel in der Systemkonfig auf 7% runtergeregelt . Was aber nicht den gewünschten
Erfolg hatte .

Ich schieb hier noch meine Config mit rein .

[Record]
MicBoost=Off
Threshold=20%
DeviceName[1]=Mikrofon (Wireless Mic #012003158 )
Input[1]=1
Latency[1]=-1
Channel1[1]=1
Channel2[1]=2

Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen .

MfG
Kylei
Benutzeravatar
Kylei
Beginner
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2011, 13:11
Geschlecht: Bin mir nicht sicher

Re: Singstar-Mics Wireless

Beitragvon brunzel » 07.10.2011, 18:49

Kylei hat geschrieben:Aber sie sind so wahnsinnig laut [...] Dazu kommt so ein leichtes Flattern (hört sich zumindest so an) wenn
man singt .

Meinst du damit die zeitliche Verzögerung bei der Mic-Wiedergabe?
Benutzeravatar
brunzel
SuperStar
 
Beiträge: 1444
Registriert: 29.05.2007, 02:20
Geschlecht: Männlein

Re: Singstar-Mics Wireless

Beitragvon Kylei » 07.10.2011, 19:10

brunzel hat geschrieben:
Kylei hat geschrieben:Aber sie sind so wahnsinnig laut [...] Dazu kommt so ein leichtes Flattern (hört sich zumindest so an) wenn
man singt .

Meinst du damit die zeitliche Verzögerung bei der Mic-Wiedergabe?


Habs nochmal mit höheren Einstellungen versucht . Ist zwar tierisch laut hört sich aber schon wesentlich besser an .
Eine zeitliche Verzögerung hab ich jetzt auch festgestellt .
Das Flattern hört sich wie ein Hubschrauber an . Es kommt wenn ich zu nah ans Mirko gehe oder wenn ich lauter singe .
Ich denke eine Art übersteuern .
Benutzeravatar
Kylei
Beginner
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2011, 13:11
Geschlecht: Bin mir nicht sicher

Re: Singstar-Mics Wireless

Beitragvon brunzel » 07.10.2011, 19:16

Die Mic-Wiedergabe hat leider (manchmal) ein Problem mit den Singstar Mics. Am besten ist, wenn du die Mic-Wiedergabe abschaltest. In einem Wohnzimmer kommt man auch ohne aus, wenn man laut genug singt.
Als Alternative bietet sich die Wiedergabe in Win7 an (falls du Win7 hast).
Bei größeren Veranstaltungen würde ich ohnehin zu einem Verstärker tendieren, bei dem man das Signal dann direkt abgreift und über die Lautsprecher ausgibt und den gleichzeitig dem PC zum Verwerten gibt.
Benutzeravatar
brunzel
SuperStar
 
Beiträge: 1444
Registriert: 29.05.2007, 02:20
Geschlecht: Männlein

Re: Singstar-Mics Wireless

Beitragvon Kylei » 07.10.2011, 19:33

OK , hab ich gemacht und es geht recht gut . Obwohl natürlich einiges an feeling verloren geht wenn man sich nicht über den
Lautsprecher hört . Das Flattern ist damit auch weg , was vorher dazu gefürt hat das die Töne abgehackt rüberkamen und man
obwohl der Ton sauber gehalten wurde immer nur kurze Fragmente in der Bewertung gutgeschrieben bekam .

Mach die Wiedergabe jetzt über Win7 und es geht supi !
Zuletzt geändert von Kylei am 07.10.2011, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kylei
Beginner
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2011, 13:11
Geschlecht: Bin mir nicht sicher

Re: Singstar-Mics Wireless

Beitragvon SkyLion » 07.10.2011, 19:35

das sich die original Mics nicht sonderlich an den Windows-Mixer halten, habe ich auch schon festgestellt (bisher aber eigentlich eher in die Richtung, dass es immer perfekt gepasst hat)
Aber in USDx kannst noch Einstellungen machen. Hier die Optionen in der config:
Code: Alles auswählen
[Record]
MicBoost=0dB
Threshold=20%

MicBoost verringert die Verstärkung in USDx (kA, vllt gehen da sogar negative Werte, aber falls da bei dir nicht "0" steht, kannst du in 6dB Schritten runterregeln)
Threshold verringert das leiste Hintergrundgeräusche aufgenommen werden. Typische Werte liegen zwischen 0 und 30% (höhere Werte filtern mehr weg)
Benutzeravatar
SkyLion
Sternchen
 
Beiträge: 106
Registriert: 09.08.2007, 17:23
Geschlecht: Bin mir nicht sicher

Re: Singstar-Mics Wireless

Beitragvon brunzel » 07.10.2011, 22:32

Kylei hat geschrieben:obwohl der Ton sauber gehalten wurde immer nur kurze Fragmente in der Bewertung gutgeschrieben bekam

Das klingt eher nach einem anderen Problem. Das tritt vor allem bei schlechter Grafikkarte und hochauflösenden Videos auf. Was für ein Grafikchip hast du?
Benutzeravatar
brunzel
SuperStar
 
Beiträge: 1444
Registriert: 29.05.2007, 02:20
Geschlecht: Männlein

Re: Singstar-Mics Wireless

Beitragvon SkyLion » 07.10.2011, 23:15

brunzel hat geschrieben:
Kylei hat geschrieben:obwohl der Ton sauber gehalten wurde immer nur kurze Fragmente in der Bewertung gutgeschrieben bekam

Das klingt eher nach einem anderen Problem. Das tritt vor allem bei schlechter Grafikkarte und hochauflösenden Videos auf. Was für ein Grafikchip hast du?

Oder zu wenig CPU-Power / zu viele Micro's am Arbeiten. V.a. die USB-Mics ziehen CPU-Power (lieber eines an die Soundkarte hängen).
Benutzeravatar
SkyLion
Sternchen
 
Beiträge: 106
Registriert: 09.08.2007, 17:23
Geschlecht: Bin mir nicht sicher

Re: Singstar-Mics Wireless

Beitragvon brunzel » 07.10.2011, 23:58

Welchen Grafikchip hast du denn. Entweder du hast einen Intel-Grafikchip oder falsche Treiber. Zu wenig CPU-Power kann nicht sein.
Benutzeravatar
brunzel
SuperStar
 
Beiträge: 1444
Registriert: 29.05.2007, 02:20
Geschlecht: Männlein

Re: Singstar-Mics Wireless

Beitragvon Kylei » 08.10.2011, 15:52

Also nochmal zusammenfassend . Ich habe in den Soundoptionen von Ultra-Star nun die Mikrofon-Wiedergabe ausgestellt und
lass es jetzt über die Win7 Mikroausgabe laufen . Nun ist alles Top ! Ich denke das sich da zwischen Win7 und Ultra-Star Soundausgabe
was in die Quere kommt . Hab ich beides aktiviert kommt wieder dieses Flattern egal ob mit oder ohne Video . Treiber sind alle
aktuell .

Intel Quad Core Q6600 2,4 GHz
4 GB RAM
Nvidia GeForce GTX 275
Win7

Vielen Dank für die schnelle Hilfe !

MfG
Kylei
Benutzeravatar
Kylei
Beginner
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2011, 13:11
Geschlecht: Bin mir nicht sicher

Re: Singstar-Mics Wireless

Beitragvon BlindGuard » 08.10.2011, 16:31

Ich denke das sich da zwischen Win7 und Ultra-Star Soundausgabe
was in die Quere kommt


Jup, das hatte brunzel ja auch geschrieben "Die Mic-Wiedergabe hat leider (manchmal) ein Problem mit den Singstar Mics."
Also ich kann nur von mir und den 4 PCs sprechen, auf denen ich US bis jetzt laufen hab lassen. Dort ging es immer.
Muss also eine unglückliche Kombination sein :/

Aber wenns jetzt läuft, ist doch alles gut :)
Quis Custodiet Ipsos Custodes
Benutzeravatar
BlindGuard
Site Admin
 
Beiträge: 7980
Registriert: 09.06.2006, 11:15
Geschlecht: Männlein

Re: Singstar-Mics Wireless

Beitragvon heike354 » 19.01.2014, 15:15

Hallo habe mir auch die Wireless Singstar gekauft jetzt möchte ich sie gerne mit Ultrastar Deluxe CMD Edition r9.22 betreiben.
Leider wiess ich nicht wie man sie in der config.ini einstellt kann mir einer helfen .DANKE
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
heike354
Möchtegern
 
Beiträge: 30
Registriert: 06.11.2011, 12:56
Geschlecht: Bin mir nicht sicher

Re: Singstar-Mics Wireless

Beitragvon Silverbeam » 20.01.2014, 01:28

Hallo,
entscheidend ist der Record-Abschnitt der config.ini

bei dir sieht er so aus:
Code: Alles auswählen
[Record]
DeviceName1=USB Camera
Input1=0
ChannelL1=1
ChannelR1=0
DeviceName2=SigmaTel Audio
Input2=0
ChannelL2=0
ChannelR2=0
DeviceName3=Wireless Mic #071033255
Input3=0
ChannelL3=0
ChannelR3=0


Zwei Sachen müsstest du ändern, damit deine Mikros funktionieren:

DeviceName1=USB Camera
Input1=0
ChannelL1=0
ChannelR1=0


ansonsten wäre deine Webcam als Aufnahmequelle ausgewählt.
Sollte das Absicht sein und du willst die Cam als Mikro benutzen,
setz den Wert auf 3


und

DeviceName3=Wireless Mic #071033255
Input3=0
ChannelL3=1
ChannelR3=2

Bitte beachte auch, dass du die Mikros seit Windows Vista auf Stereo
setzen musst, damit beide getrennt gewertet werden können.

Wie das geht, steht hier: viewtopic.php?p=44093#p44093
Benutzeravatar
Silverbeam
SuperStar
 
Beiträge: 1974
Registriert: 04.03.2008, 18:31
Wohnort: Mars
Geschlecht: Männlein

Re: Singstar-Mics Wireless

Beitragvon Elmar23 » 10.03.2014, 23:36

Habe auch schon überlegt, mir ein Singstar-Mic zu besorgen, wurde aber immer wieder von den verzwickten Erfahrungsberichten abgehalten. Mit so einem kabellosen Ding kann man bestimmt mehr abrocken. @TE: Sind die Probleme jetzt gelöst? Bist Du mit dem Teil zufrieden / Würdest es wieder kaufen? Grüße Elmar.
Benutzeravatar
Elmar23
Beginner
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.02.2014, 16:52
Wohnort: 8700
Geschlecht: Weiblein


Zurück zu Mikrofon/Aufnahme-Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast